Fünf Wege Ostern zu feiern

Ostern steht vor der Tür und der ein oder andere fängt an, die Feierlichkeiten entsprechend zu planen. Neben den religiösen Osterfeiern verbinden viele mit Ostern die leckeren Süßigkeiten, die vorher natürlich noch gefunden werden müssen. Für viele ist Ostern auch eine Zeit, um mit Familie und Freunden zu feiern und gemeinsam etwa ein leckeres Festtagsessen zu genießen.

Diesen Monat haben wir fünf großartige Möglichkeiten zusammengetragen, Ostern zu feiern – einige traditionell, andere nicht so sehr!

easter1

1. Werde handwerklich – bemale bunte Ostereier

Wahrscheinlich stimmst du zu, wenn ich sage, dass sich der Anteil an Schokoladeneiern zu Ostern in den letzten Jahren stetig gewachsen ist. Bei dem einen oder anderen gibt es bestimmt sogar gar keine echten Eier mehr zu Oster. Jetzt heißt es „back to the roots“!

  • Um Eier zu färben, mische 1 Teelöffel Essig mit 1/2 Teelöffel Lebensmittelfarbe deiner Wahl. Verdünne die Mischung in ein 3/4 volles Glas Wasser.
  • Wasche und trockne die Eier und, wenn du willst, blase sie aus. Hier ist z.B. ein Link zum Ausblasen von Eiern.
  • Tauche das Ei nun in eines der Gläser mit den Farben und warte, bis sich die Farbe gut auf dem Ei abgesetzt hat. Du kannst auch mischen und erst die eine Hälfte in ein Glas tauchen und dann die andere Hälfte in ein anderes.
  • Sobald die Eier trocken sind, kannst du sie noch weiter verschönern und bemalen oder bekleben. Lass deiner Fantasie freien Lauf und probiere verschiedene Kombinationen aus. Wenn du ein Muster auf deine Eier malen möchtest, bietet sich Acrylfarbe und ein kleiner Bastelpinsel an.
  • Lege deine Eier anschließend auf deinen Ostertisch, hänge sie an deinen Baum im Vorgarten oder verschenke sie als kleine Aufmerksamkeit zu Ostern.

easter2

2. Erstelle einen Osterkorb

Osterkörbe werden traditionell mit Süßigkeiten, Eiern, Spielzeug oder anderen Geschenken gefüllt, je nach Geschmack und Anlass. Ein Osterkorb ist der perfekte Weg, um den Kindern an Ostern ein Geschenk zu machen. Auch Gäste oder Gastgeber freuen sich über ein Osterkörbchen als kleine Aufmerksamkeit. Ein einfacher Korb mit Frühlingstulpen und nett bemalten Eiern kann schon für große Freude sorgen.

easter3

3. Ostereier-Suche einmal anders

Kinder (und Erwachsene) lieben die traditionelle Eiersuche an Ostern. Aber es muss nicht immer dasselbe sein. Warum nicht einmal eine Schatzkarte malen und Hinweise im Garten verstecken? Oder verstecke Puzzleteile, die am Ende gesammelt und zusammengefügt werden müssen. Mache als Highlight kleine Hasenpfotenabdrücke in die Erde, damit die Kinder denken, der Osterhase war gerade erst da. Wenn du die schlichte Eiersuche bevorzugst, gestalte diese einfach ein bisschen rasanter, indem du eine Zeitvorgabe gibst, in der alle Eier gefunden sein müssen.

4. Ein gutes Abendessen mit Familie und Freunden darf nicht fehlen

Ostern ist eine großartige Zeit, um Freunde und Familie zusammen zu bringen und den Frühlingsanfang zu feiern. Ziehe alle Register und dekoriere den Tisch mit kleinen Ästen und Zweigen. Hänge kleine, dekorierte Eier auf, um die Osteratmosphäre perfekt zu machen. Was die Speisekarte angeht, kannst du natürlich traditionell Lammbraten servieren. Bedenke aber, dass Lamm nicht jedermanns Geschmack ist.

easter4

5. Backe leckere Oster Cupcakes

Entweder zum Nachtisch oder für Zwischendurch eigenen sich kleine Oster Cupcakes. Mit unserem Rezept kann sogar der untalentierteste Bäcker beim Publikum punkten und ein kulinarisches Meisterwerk in Form von 12 kleinen, leckeren Cupcakes vollbringen:

Du brauchst:

  • 1,2 Tassen Butter
  • 2 ½ Tassen Mehl
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 1 ½ Tassen Zucker
  • 2 Eier
  • 2 ½ Teelöffel Vanilleextrakt
  • Puderzucker
  • Lebensmittelfarbe deiner Wahl
  • Osterdekorationen (zum belegen, optional)

Schritt 1: Lege 12 Muffin-Förmchen in eine kleine Muffin- oder Cupcake-Pfanne.
Schritt 2: Heize den Ofen auf 180 Grad vor.
Schritt 3: Mehl und Backpulver mischen und beiseite stellen.
Schritt 4: Mische die Butter und den Zucker, bis alles weich und flaumig ist.
Schritt 5: Die Eier schlagen und mit dem Vanille-Extrakt vermischen und zur Buttermischung geben.
Schritt 6: Nach und nach das gemischte Mehl und Backpulver dazugeben und glatt rühren.
Schritt 7: Gieße anschließend die Mischung in die Förmchen bis sie zu 2/3 voll sind.
Schritt 8: 20 Minuten bei 180 Grad backen.
Schritt 9: Cupcakes aus dem Ofen nehmen und auf einem Rost abkühlen lassen.
Schritt 10: Rühre aus dem Puderzucker und der Lebensmittelfarbe die Glasur für die Cupcakes zusammen und dekoriere sie anschließend mit kleinen Ostermotiven. Fertig!

Frohe Ostern!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s